Britta ist IORA Yoga

Mich leicht fühlen – körperlich und geistig –, dieser Wunsch hat mich zum Yoga gebracht. Leicht fühlt sich wohl auch ein Eichhörnchen, wenn es von Baum zu Baum hüpft, Balance wahrend, Ausgleich suchend zwischen dem emsigen Arbeiten und dem Ausruhen auf dem Gesammelten. Daher der Name
IORA (= Eichhörnchen) Yoga. Mit Eichhörnchen verbinde ich schon seit meiner Kindheit schöne Gedanken.

IMG_9711.JPG

Yoga ist der goldene Schlüssel, der das Tor zu Frieden, Ruhe und Freude öffnet.


- (B.K.S. Iyengar) -

 

work_in_progress_1d.JPG

Mit Yoga fing es ganz einfach an, vor 15 Jahren, mit dem Baum auf dem Nintendo Wii Balance Board und führte mich über diverse Yogastudios, verschiedene Stile, wechselnde und wachsende Intensitäten schließlich zu meiner eigenen Yogalehrerausbildung. Die habe ich eigentlich nur für mich gemacht. Zumal eine hauptberufliche Umorientierung nicht zur Diskussion steht. Meine Arbeit als Landschaftsarchitektin ist auch Berufung und ich will weiterhin für den Schutz und die Entwicklung von Natur und Landschaft eintreten. Aber nun – nach erfolgreicher Beendigung meiner Ausbildung und meiner Zusatzausbildung Integrale Yogatherapie – möchte ich die Wirkungen weitergeben, die ich selbst erlebt habe. Eigene Erfahrung ist die beste Lehrerin.

Mich leicht fühlen – körperlich und geistig –

dieser Wunsch hat mich zum Yoga gebracht

Meine Ausbildung bei taohealth (Berlin) basierte auf Hatha Yoga mit Einflüssen von B.K.S. Iyengar. Besonders beeindruckt haben mich die Feinheiten über die korrekte Ausführung der Asanas, damit Prana, die Lebensenergie, fließen kann. Ich habe gelernt, wie das äußere das innere Alignment beeinflusst und wie Hilfsmittel dabei unterstützen können. Insbesondere das lange Halten der Asanas war eine ganz neue, tolle Erfahrung. Ein hoher Stellenwert lag in der Didaktik und so waren insgesamt vier Lehrproben zum erfolgreichen Abschluss erforderlich.

Britta Deiwick Ausbildung zur Yogalehrer

Ausbildung zur Yogalehrerin (200 UE)

Ausbildung zur Integralen Yogatherapeutin (200 UE)

Britta Deiwick Yogatherapeutin

In der Ausbildung Integrale Yogatherapie wurde ich mit den verschiedenen psychischen und stressbedingten Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Burnout, Depression, Angststörungen, Abhängigkeit/Sucht sowie Traumata vertraut und lernte, wie man hier mit einfachen yogatherapeutischen Übungen ansetzen kann. Ein wichtiger Baustein war für mich auch Yoga-Nidra als Entspannungs- und Meditationsmethode. In Fallstudien habe ich den Umgang mit Patienten geübt und gelernt, wie man Übungsreihen zusammenstellt und Hilfe zur Selbsthilfe gibt.